Geistlich-weltliche Nachrichten

 

 

 

EIN LEBEN! 
Else Stein feiert ihr 85jähriges Konfirmationsjubiläum
 
Vor 85 Jahren wurde Else Stein, aufgewachsen in Villingen, in Ruppertsburg konfirmiert. Da Ruppertsburg lutherisch, Villingen jedoch reformiert war, musste sie gleich zwei Katechismen auswendig lernen. Beruflich war sie über viele Jahrzehnte im Zentrallager von REWE die Leiterin der Buchhaltung. Von der mechanischen Schreibmaschine, bis zum Computer hat sie eine Entwicklung erlebt, die nur wenige Menschen nachvollziehen können. Ganz selbstverständlich kam sie zum Jubiläumsgottesdienst mit dem eigenen Auto und holt in der Regel auch noch andere dazu unterwegs ab. Bis heute macht sie die Buchführung der Weißrusslandhilfe – natürlich am PC mit Excel – und am Jubiläumstag wurden im Evangelischen Gemeindehaus über 1000 Euro Spenden für die ukrainische Flüchtlingshilfe in Villingen und Nonnenroth bei ihr abgegeben. Die Kirchengemeinde verdankt ihr viel, hat sie doch auch eine Gemeindestiftung eröffnet, die ihren Namen trägt.
 
 
 

Dieses Gemälde wurde zu Ehren aller verstorbenen Großeltern der Codvid 19 Zeit gemalt; für alle diejenigen, die sich von ihren Enkelkindern nicht verabschieden durften. Wir werden nicht vergessen. - Künstler: Juan Lucena, spanischer Maler

 

 

 

1. Juni 2019 Artikel und Foto: AA

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Design, Texte, Fotos und Videos: Bhajan Noam