SEITEN DES LEBENS
 SEITEN DES LEBENS 

Wort und Musik

 

"SAT CHIT ANANDA" - Klavierminiatur von Bhajan Noam

 

Dieses kleine Klavierstück ist für mich ein unzweifelhafter Beleg für eine allgemein waltende kreative Kraft in diesem Universum. Warum? Ich kann weder Klavier spielen noch Noten schreiben und lesen. Trotzdem habe ich tatsächlich in relativ kurzer Zeit diese Noten geschrieben - zunächst die Melodie und dann die Bassbegleitung. Was mir einzig zur Verfügung stand, ist ein feines Gehör und eine gewisse Lernfähigkeit. - Obwohl ich mich jetzt ein wenig mit Noten befasst habe, könnte ich ähnliches aus eigener Kreativität heraus nicht wiederholen, es sei denn, es kommt erneut von oben. Das ist der Grund, warum ich dieses Stück "SAT CHIT ANANDA" genannt habe, ich stand im Segen des Göttlichen. Wenn ich meinen Namen darunter setze, ist er nur als der Empfangende gemeint. Ich glaube fest, das jeder auf seine Weise ein Empfangender sein kann - und letztlich ja ist, wenn er sich nur bewusst die Zeit und den Raum dafür zugesteht und bewahrt.

 

BUDDHA NEWS: AHIMSA - Gewaltlosigkeit üben - Text und Meditation von Bhajan Noam

 

"Karfreitags-Sutra" von Bhajan Noam

 

"Von der Pflicht ein gutes Leben zu leben", Text von Bhajan Noam

 

"Das Tor zum Leben" - Text und Musik von Bhajan Noam

 

"Im Anfang schuf Gott den Himmel und die Erde" - Text von Bhajan Noam

 

Meditation am Meer - Porto. Stille in der ewigen Musik des Meeres.

 

Ophiel Maarten van Leer spielt das Flötenstück "Mittersommermorgen" (Ausschnitt) von Bhajan Noam

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Design, Texte, Fotos und Videos: Bhajan Noam