SEITEN DES LEBENS
 SEITEN DES LEBENS 

Kristall-Akupunktur (Nadi Vibhava)

Ich unterrichte keine Methoden im eigentlichen Sinn, sondern eröffne den Schülern einen Zugang zu ihren natürlichen Fähigkeiten, die sie bereits in sich tragen.

 

Die Kristall Akupunktur ist eine besonders wirksame Form der energetischen Heilarbeit. Der Sanskrit Name ist Nadi Vibhava, sie hat ihre Wurzeln in Tibet und im nordindischen Ayurveda. Nadi Vibhava (nadi = Energiekanal, vibhava = Kraft, Würde, Befreiung), die tibetische/ayurvedische Kristall-Akupunktur, lässt sich nur bedingt mit der traditionellen chinesischen Akupunktur vergleichen. Statt eines Stechens mit Nadeln in die Haut, wird hier mit sanftem Druck, mit Dehnungen oder Vibrieren Stimulation auf das Gewebe und die Energiebahnen ausgeübt. Hierzu benutzen wir einen speziell ausgesuchten und geschliffenen Bergkristallstift (Laser), dessen energetische Eigenschaften in die Behandlung mit einfließen.

 

Über die 72.000 Nadis (Energiekanäle) ist alles im Energiesystem Körper/Seele/Geist miteinander vernetzt. Der Kristall-Laser öffnet blockierte Nadis und verbindet minderversorgte Bereiche mit dem Licht der Heilung. Während einer Behandlung werden in der Regel ein Kardinalpunkt (Hauptbehandlungspunkt) und maximal drei Substitutspunkte (Unterstützerpunkte) stimuliert. Oft wird auch harmonisierend über die Marmapunkte (Vitalpunkte) gearbeitet. Zwei wichtige Bestanteil der Behandlung sind die abschließende Wärmeanwendung mit Basaltsteinen (Hotstones) auf den aktivierten Punkten und ein Nachruhen. Die Hauptwirkung der Kristall-Akupunktur tritt meist zeitversetzt nach ca. 24 Stunden ein. Bekommt der Klient noch andere Anwendungen, sollen diese nicht am geichen Tag verabreicht werden, sondern im Abstand von wenigstens ein bis zwei Tagen.

 

Kristall-Akupunktur - Nadi Vibhava

nach Bhajan Noam

 

Lichtarbeit bei körperlichen Beschwerden,

bei Schmerzen, bei emotionaler Dysbalance

und spirituellen Blockaden.

 

 

 

 

Nadi Vibhava nach Bhajan Noam, die Kristall-Akupunktur mit tibetisch-ayurvedischen Wurzeln, ist eine spirituelle Therapie. Ohne ein Miteinbeziehen von Religion in die Behandlung verlagern wir nur die Symptome und treffen niemals den wahren Kern. Der spirituelle Heiler hingegen zielt auf die tiefste Ursache einer Krankheit oder Störung: die Abspaltung von der Einheit. Vor der Behandlung wendet er sich zum Beispiel an Sangye Menla, den Medizin-Buddha, und er rezitiert vor und während der Behandlung das Heil-Mantra:

 

"TEYATA OM BEKANZÉ BEKANZÉ MAHA BEKANZÉ RAZA SAMUD GATE SOHA"

 

Dabei überträgt er die spirituelle Kraft auf den Patienten, die ihn nach und nach wieder rückerinnert, rückbindet an seinen göttlichen Ursprung und so kann echte Heilung der Seele und des Körpers geschehen.

 

Beschwerden und Störungen unterschiedlichster Genese können mit der ganzheitlichen Methode der Kristall-Akupunktur erfolgreich aufgelöst oder zumindest gelindert werden.

 

Dazu gehören viele Erkrankungen aus dem orthopädischen Bereich, verschiedenste Schmerzzustände, postoperative Beschwerden, Narbenirritationen, Kopfschmerzen, Migräne, Durchblutungsstörungen in den unteren Extremitäten, organische Funktionsstörungen, Regelschmerzen, Beschwerden in den Wechseljahren und vieles mehr.

 

Mit der Kristall-Akupunktur bekämpfen wir keine Krankheiten, sondern fördern die inneren Heilkräfte, indem wir das Energiesystem aktivieren und harmonisieren und so eine gute Voraussetzung schaffen für Integration und Genesung gestörter Berreiche.

 

Fast wichtiger als eine äußere Veränderung zu sehen, ist für mich die innere Wandlung zu erleben, die bei den meisten Patienten nach einigen Sitzungen eintritt.

 

 

Die nächste Termine für die zweiteilige Ausbildung (2x5 Tage):

15.-20.10.2017 Teil 1 und 26.11.-1.12.2017 Teil 2

Für alle Informationen und Buchung oben anklicken.

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Design, Texte, Fotos und Videos: Bhajan Noam